Textversion für blinde und sehbehinderte Personensitemap
HOME

 

                    

 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, über den Club einen wirklichen Fan für dieses Fahrzeug zu finden.

 

Zum Verkauf steht ein schönes Hot-Rod-Projekt, ein tiefergelegtes 1971er Lincoln Continental Coupe, mit getunter 500PS 7,6 Liter V8 Maschine (orig. Ford 460 cui) und Cragar Felgen 9,5 Jx17 ET0- alles elektrisch, mit Klimaanlage (funktioniert).

Das Fahrzeug wurde 2005 aus den USA importiert und steht seitdem trocken eingelagert.

Das Fahrzeug stammt aus dem US-Bundesstaat New Mexico und ist bis auf 3 kleine Stellen komplett Rostfrei (Unterboden, Türen, Kotflügel usw.). Es gibt in Blechteilen noch ein weiteres zerlegtes Fahrzeug mit dazu. – alle Blechteile, Stoßstangen, alle Zierleisten, ein zweiter Rahmen, Achsen sind doppelt vorhanden, für hinten noch eine dritte Hinterachse von einem 76er Coupee, zum Umbau auf Scheibenbremse hinten, Verglasung Teilweise doppelt (Seitenscheiben und Heckscheibe), Kabelbäume, alle Leuchten und eine komplette zweite Innenausstattung.

Was bis jetzt gemacht wurde: Der Motor wurde komplett überholt: Alle Teile bis auf den Block und die Ölwanne sind neu: geänderte Flachkolben für höhere Verdichtung 10:1 (orig. 8:1), größere Ein- und Auslassventile, verstärkte Ventilfedern, Leistungssteigernde Nockenwelle, neue Stößelstangen, neue Kipphebel, alle Lage, Dichtungen, Schrauben, Kurbelwelle neu poliert und gewuchtet, Kurbelwelle mit Pleuel und Kolben feingewuchtet, neue Krümmer, Wasserpumpe, Aggregate, neuer Kühler, neue Doppelauspuffanlage (zwei mal 7cm von vorn bis hinten) Links/Rechts komplett getrennt usw., Neue, noch nicht montierte Tuningteile: spezieller kugelgelagerter Kipphebelsatz, dazu notwendige hohe polierte Aluminium Ventildeckel, neuer Verteiler mit kompletter elektronischer Zündanlage (teuer), eine neue polierte Edelbrock Ansaugbrücke, ein polierter Aluminium Vergaseradapter von Inglese zur Montage von Webervergasern auf V8-Ansaugbrücken von Ford- der Vergaseradapter wurde speziell für 55er Doppelwebervergaser aufgefräst. Zwei 55er Weber Doppelvergaser gehören ebenfalls dazu (Wert zusammen mit dem Adapter 2500 USD), Vergaserzubehör (Druckanzeigen, Edelstahlummantelte Schläuche, Verschraubungen usw.).

Sonstige, noch nicht montierte Neuteile: kompletter Fahrwerküberholsatz, kompletter Überholsatz für das Automatikgetriebe, neuer Anlasser, Stoßdämpfer, viele neue Filter und Dichtungen.

 

Es gibt auch noch diverse Teile von anderen US Fahrzeugen, die ich beim Hotrod-Umbau verwenden wollte: zwei hintere seitliche Lufteinläße eines 1969er Mercury Marauder (zum Einbau vor den hinteren Radkästen), zwei komplette Metall Armaturenbretter und Türverkleidungen (alle Mettallgriffe und Innenraumleuchten)und zwei Lenksäulen eines 1963er Cadillac (die Armaturenbretter befinden sich in einem sehr guten Zustand mit allen Chromteilen, Schaltern, Radio, Instrumentcluster – alles lackiert, viel Chrom).

Ich wollte den Innenraum komplett auf 1963er Cadillac trimmen, gefällt mir persönlich besser als das langweilige 70er- Interior.

Das Fahrzeug ist teilzerlegt, dh. die Stoßstangen sind demontiert, alle Leuchten und der Innenraum. Das Fahrzeug ist aber noch fahrbereit (Motor, Antriebsstrang, Räder, Lenkung, Kühlung alles komplett montiert), kann also problemlos verladen werden.

Was muss noch gemacht werden: komplett neu Lackieren, neue Türdichtungen, Sitze neu beziehen, neuer Tepich, neue Reifen (Reifen sind zwar neu, aber porös), Fahrwerklager (gibt’s mit dazu), alles zusammenbauen und H-Zulassung. Ein Reparaturhandbuch gibt es auch dazu.

 

Es sind noch viele, viele Extrateile mit dazu, die ich hier gar nicht alle auflisten kann. Nur zur Abholung der ganzen Teile werden drei Leute, mind. ein 7,5 Tonner LKW und ein Tag Zeit benötigt. In dem Projekt stecken bereits X-Stunden und sehr viel Geld.

Allein für das Zusammentragen der Teile habe ich mehrere Jahre benötigt (ich habe längere Zeit in den USA gearbeitet).

Das Fahrzeug ist selbst in den USA ein Exot, vielleicht vergleichbar mit einem BMW850i.

Von diesem Coupe wurden bei weitem nicht so viele Fahrzeuge verkauft, wie vom 4-Türer.

 

Viele der Teile sind in gutem Zustand heutzutage unmöglich zu bekommen.

Das Fahrzeug wurde in dieser Ausführung, mit den unten, in den vorderen Stoßstangen liegenden Blinkern, nur zwei Jahre gebaut. Alle Folgemodelle hatten die Blinker senkrecht in den vorderen Kotflügeln. Deswegen habe ich selbst in den USA ewig nach einem geeignetem Spenderfahrzeug für die benötigten Teile gesucht.

Das Fahrzeug wird mit US-Brief, Importpapiere und Zollerklärung verkauft. Eine Zulassung als Oltimer ist problemlos möglich.

 

 

Fahrzeug wird nur komplett mit allen Teilen verkauft. Preis VHB 9000€

 

   
   

Verkäufer / Seller / Vendeur:

Ronny Fleischer

Schwarzmühle 4

09437 Börnichen/Erzgebirge
Deutschland

 

Tel. 0049 1749965661

Email: gschutz@gmx.de, mandyhaertel@web.de

 

 

       

 




Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2017 goleon* websolutions gmbh